«Ich bräuchte dringend mehr Schlachtpferde», betont Hans-Peter Horisberger. Er habe viele Bestellungen für Pferdefleisch und könne nicht liefern. Zwar kann er den Bedarf mit Importen decken, aber er weiss, es gibt viele Kunden, die einheimisches Fleisch wollen. Am liebsten das, welches in der Pferdemetzgerei Horisberger in Burgdorf geschlachtet wurde. Ethisch schwierig Lieferanten wie auch Kunden wissen, Hans-Peter…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.