In den letzten Jahren hat die Direktsaat im Ackerbau massiv an Bedeutung gewonnen. Dazu hat auch Swiss No-Till, die schweizerische Gesellschaft für bodenschonende Landwirtschaft, beigetragen. Die IG No-Till wurde Ende 1995 von einer kleinen Gruppe von Landwirten und Lohnunternehmungen gegründet. Sie dient als Diskussionsplattform für Fragen und Problemen, die im Zusammenhang mit der Direktsaat und der dazu gehörenden…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.