Helena Wettstein hat das gewagt, was nur wenige Frauen in der Schweiz wagen. Sie hat drei von ihren vier Jungs zu Hause geboren. Sie blickt zurück auf dreieinhalb Hausgeburten. Warum dreieinhalb Hausgeburten erklärt Helena Wettstein so: Ihr zweiter Sohn lag in Steisslage und musste per Kaiserschnitt geholt werden. Das Wochenbett hat sie kurz danach zu Hause bezogen. Einige nennen es mutig, dass sie sich überhaupt und…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.