Bei einer Schatzsuche kann mit dem Elektrovelo das Entlebuch entdeckt und dabei mehr über die Herstellung und Bedeutung von regionalen Lebensmittel erfahren werden.

Das neue Projekt «Savurando» macht dies möglich. Bei jedem Stopp erhält man ein neues Rätselblatt, womit der nächste «Schatz» erraten werden muss und man ein weiteres Genussprodukt rund um die Entlebucher Kräuter erhält. Dazu gibt es auch Einblicke in die Landwirtschaft und die Produktion.

Entlebucher Kräuter auf zwei Hektaren

15 Bauernfamilien bauen in Handarbeit im Entlebucher Berggebiet Kräuter auf insgesamt knapp zwei Hektaren an. Die Kräuterfelder werden nach biologischen Richtlinien bewirtschaftet, die Pflanzen mit einem Handmäher geschnitten und schonend mit Hilfe von Sonnenenergie getrocknet, schliesslich von Hand gemischt und verpackt.

Wo und wann?

Das Angebot eignet sich laut Veranstalter für Paare, Familien, Freunde, Firmen und Vereine in kleinen Gruppen und ist ab dem 28. Juli bis und mit 17. Oktober 2021 jeweils von Mittwoch bis Sonntag buchbar.

Für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren kostet es 49 Franken. Für Kinder von 6 bis 12 Jahre kostet es 30 Franken. Nicht dabei ist die Velomiete. Die Veranstalter versprechen jedoch, dass man mit den Spezialitäten, die als Schatz verteilt werden, satt wird.

Hier mehr erfahren: Link zur Webseite der Veranstalter