Das Land der Schafe hat sich in den vergangenen 40 Jahren drastisch verändert. Gab es 1982 in Neuseeland 70 Millionen Schafe – gut 22 pro Einwohner – sind es dieser Tage «nur» noch 26 Millionen und somit fünf pro Einwohner(in). Viele Schafzüchter sattelten in dieser Zeit auf die boomende Milchwirtschaft um. Doch noch gibt es sie: Die neuseeländischen Schafzüchter, die mit riesigen Herden Strassen blockieren und…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.