Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Gurtenpflicht wird neu kontrolliert

Die Gurtenpflicht ist keine neue Vorschrift. Doch seit kurzem überprüft nun die Stiftung Agriss auch, ob die Pflicht eingehalten wird.


Publiziert: 20.03.2019 / 16:30

In den letzten Jahren hat sich die Zahl der schweren Unfälle mit Traktoren gehäuft. Durch das Tragen von Sicherheitsgurten, könnten viele Leben gerettet werden, ist man bei der BUL überzeugt (Artikel «Gurten tragen rettet Leben»). Sowohl die Beratungsstelle für Unfallverhütung in der Landwirtschaft (BUL) als auch der Schweizer Bauernverband (SBV) haben erkannt, dass es Zeit ist zu Handeln. Neu überprüft die Stiftung Agriss auch, ob alle Fahrzeuge auf Betrieben mit Angestellten mit einem Sicherheitsgurt ausgerüstet sind und diese auch getragen werden. Dies berichtet der «Schweizer Bauer».

Keine neue Vorschrift

Thomas Bachmann, Technischer Leiter von Agriss, erklärt auf Anfrage, die Vorschriften seien nicht neu. Im Gesetz über die Unfallversicherung (UVG) Art. 82 steht: "Der Arbeitgeber ist verpflichtet, zur Verhütung von Berufsunfällen ... alle Massnahmen zu treffen, die nach der Erfahrung notwendig, nach dem Stand der Technik anwendbar und den gegebenen Verhältnissen angemessen sind."

Routine entwickeln

Zu diesen Massnahmen gehört, gemäss Bachmann, eben auch das Angurten. "Bisher stand die konkrete Umsetzung dieser Vorschrift nicht im Vordergrund", gibt der Fachmann zu. Wie man die Bauern, bezüglich des Angurtens auf Betrieben ohne Angestellte besser sensibilisieren kann, diskutiert derzeit eine Arbeitsgruppe des SBV. "Es ist wichtig, dass das Angurten auf dem Traktor zur Routine wird", betont Thomas Bachmann. Ein Sicherheitsgurt kann man auf jedem Traktor nachrüsten – für nur 65 Franken im Fachhandel.

Jasmine Baumann

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!