Darauf haben nicht nur die 145 Kläger, welche die Rechtmässigkeit der geänderten und verschärften Luzerner Phosphorverordnung bezweifelten und deshalb beim Kantonsgericht im August 2020 Beschwerde gegen den Luzerner Regierungsrat erhoben, gewartet. Wohl alle rund 720 betroffenen Bauern in den Einzugsgebieten der Luzerner Mittellandseen wollten wissen, ob denn nun die Düngerestriktionen beim Phosphor und das Verbot…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.