Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Coronavirus: Personal für Alpen gesucht

Wenn Sie schon lange von einem Alpsommer träumen, könnte 2020 das ideale Jahr sein; auf den Schweizer Alpbetrieben wird es voraussichtlich an Personal mangeln. Hier erfahren Sie, ob Sie geeignet wären und wo Sie sich melden können.


Obwohl ausländisches Personal nach dem heutigen Stand der Massnahmen gegen das Coronavirus einreisen darf, geht der Schweizerische Alpwirtschaftliche Verband SAV und Zalp davon aus, dass es zu Personalengpässen kommen könnte für die Saison 2020. Es sei nämlich unklar, ob ausländische Arbeitsktäfte kommen möchten oder ob sie ihre Kinder mitnehmen könnten, schreibt der SAV in einer Mitteilung.

SAV und Alpofon suchen Aushilfen

Aus diesem Grund arbeiten der SAV und das Alpofon nun bei der Suche nach Personal zusammen. Gesucht sind Menschen, die im kommenden Sommer kurzfristig eine Auszeit von ihrer üblichen Arbeit nehmen können oder auch Corona-bedingt müssen. Möglich sind Einsätze während der ganzen Saison oder auch für ein paar Wochen.

Anspruchsvolle Arbeiten auf der Alp

Ein Alpsommer ist allerdings nicht nur sonnige Bergidylle, sonder harte Arbeit. Geeignete Personen sollten Folgendes mitbringen:

  • Körperliche Fitness
  • Keine Angst vor langen Arbeitstagen
  • Möglichst bereits Erfahrung in der Landwirtschaft
  • Gute Zusammenarbeit in einem kleinen Team
  • Toleranz
  • Bereitschaft zur Unterstützung für Teamkollegen, auch wenn die Tage zweitweise ermüdend sind

Für den Einsatz werde man aber mit einer sinnstiftenden Tätigkeit und einem ausserordentlichen Erlebnis im Einklang mit der Natur belohnt. 

Arbeitsort oder Personal finden

Saisoneinsatz: Können Sie einen ganzen Saisoneinsatz leisten? Melden Sie sich direkt bei einem Inserenten auf www.zalp.ch und/oder schalten sie selber ein Inserat auf.

Einspringen: Können Sie bei Bedarf einige Wochen einen Ersatz-Einsatz auf einer Alp leisten? Dann füllen Sie das Anmeldeformular aus, das Sie auf www.alpofon.ch finden, und schicken Sie es an alpofon@ig-alp.ch.

Alpbetrieb: Kann ihr ausländisches Personal wegen der Corona-Krise die Alpsaison nicht antreten? Schalten Sie ein Inserat auf www.zalp.ch, durchsuchen Sie die Angebote an Arbeitskräften. Ebenfalls empfehlen wir, die Suche über Facebook und in ihrem privaten Umfeld zu verbreiten sowie landwirtschaftliche Stellenportale zu nutzen (z.B. agrarjobs.ch).

Weitere Informationen zum Arbeitseinsatz auf der Alp:

www.alpofon.ch (auch auf dem dort verfügbaren Anmeldeformular)

 

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Jetzt kostenlos Erntehelfer finden
24.03.2020
Auf agrarjobs.ch können ab sofort Gesuche und Angebote für temporäre Aushilfen platziert werden, um ausländische Saisonarbeitskräfte zu ersetzen.
Artikel lesen
Die Corona-Krise könnte die Schweizer Landwirtschaft in Bedrängnis bringen, weil nicht wie sonst auf Helfer aus dem Ausland zurückgegriffen werden kann. Die Plattform «Agrarjobs» passt sich der neuen Situation mit einem neuen Angebot an.   Vielen fehlt die Arbeit Da aber in anderen Branchen die Arbeit stillsteht, Unis geschlossen sind oder das Personal Kurzarbeit leisten muss, gäbe es Potenzial, ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns