Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Basteltipp: Mit Kräutern bepflanzte Eierschalen als Osterdekoration

Wer jetzt Kuchen bäckt oder Spiegeleier brät, sollte beim Eier Aufschlagen ganz vorsichtig ans Werk gehen, damit zwei möglichst unversehrte Schalenhälften anfallen. Aus ihnen kann man nämlich ganz schnell eine sehr hübsche Osterdekoration basteln.


Previous Next

Das braucht es:

  • Eier, am bestenungestempelte
  • Erde
  • diverse Kräuter mitWurzeln, teilbar
  • Kaffeelöffel
  • Schüssel

So geht es:

1. Eier an einer Schüssel aufschlagen, dabei achtgeben, dass die Schalenhälften ganz bleiben. Eiweiss und Eigelb aufheben.

2. Eierschalen auswaschen und trocknen lassen.

3. Kräutererde mit einem Kaffeelöffel in die Eierschalen füllen.

4. Die Kräuter in kleinerePflanzen teilen und in die Eierschalen einpflanzen. Etwas Wasser geben, fertig.
Tipp: Wer genügend früh dran ist, kann auch Kresse in den Eierschalen aussäen. 

Dekotipp: Die angepflanzten Eier können nun in einem Eierbecher bei jedem Gast an den Platz gestellt werden oder man kann für die Tischmitteein Osternest darausgestalten.

Damit kein Food Waste entsteht: Am besten bäckt man nach dem Basteln einen Kuchen, haut sich ein Spiegeleiin die Pfanne oder stärkt sich mit einem Rührei. En Guete!

Gefällt Ihnen was Sie lesen?

Wir haben noch mehr für Sie auf Lager! Lesen Sie ab sofort all unsere Inhalte mit dem beliebtesten Abo unserer Leserschaft: Der digitale Tages-Pass!

So einfach geht's:

  1. «Digitaler Tages-Pass» der BauernZeitung aufrufen
  2. Registrieren Sie sich neu (falls Sie noch kein Online-Login von uns oder «die grüne»/FrauenLand besitzen).
  3. Sie erhalten nun eine Verifizierungsmail - bitte bestätigen Sie den Link «E-Mailadresse bestätigen» im Inhalt
  4. Akzeptieren Sie unsere AGB's und klicken dann auf «jetzt bestellen»
  5. Danach öffnet sich das Zahlungsfenster - bitte füllen Sie die Angaben Ihrer Kreditkarte (Visa, Mastercard, Postcard) aus.
  6. Wir gratulieren - Sie haben nun den "Tages-Pass" erworben und können für 24 Stunden all unsere Inhalte digital lesen!
Tages-Pass hier bestellen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Basteltipp: Ein Heuhuhn für die Osterdekoroation
25.03.2020
Das Heuhuhn ist einfach zu machen, sieht als Osterdekoration hübsch aus, und beim Basteln riecht es wunderbar nach Heu.
Artikel lesen
Das braucht es Heu, fein und grob Karton dünner Wickeldraht oder Faden Schmuckperlen Moosgummi oder Filz in Gelb und Roth Geschenkband Holzstab Schere Heissleim Bleistift  So geht es Auf den Karton den Umriss eines Huhns aufzeichnen und ausschneiden. Den Draht (oder Faden) um den Hals des Karton-Huhns schlingen. Vom Kopf her, feines Heu um den Karton legen und mit dem Draht ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns