Für die Gewässerinitiative von Aargauer Umweltverbänden zum Thema läuft seit Frühjahr 2022 die Unterschriftensammlung, eine Ende März eingereichte FDP-Motion verfolgt das gleiche Ziel. Der Regierungsrat sieht ebenfalls Handlungsbedarf und ist dem Anliegen nicht abgeneigt, will den Vorstoss als Postulat entgegennehmen: Im Aargau sollen mindestens 1000 ha neue Feuchtgebiete entstehen. Das diene dem Gewässerschutz, dem…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.