«Es kann doch nicht sein, dass die Landwirtschaft immer und immer wieder an den Pranger gestellt wird», enervierte sich Albin Fuchs, der Präsident der Schwyzer Bauern, an einer Veranstaltung der Schwyzer Mitte-Partei in der Markthalle Rothenthurm. Dabei nahm er Bezug zu den Diskussionen über die vergangenen und kommenden Agrar-Abstimmungen. «Ich wünsche mir für die Zukunft, dass unsere Arbeit fair entschädigt wird,…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.