Bauernzeitung | Logo | Home
Nordwestschweiz
Publiziert: 06.03.2019 / 11:19
Berner Bio-Offensive wird fortgesetzt

Seit Frühjahr 2016 produzieren 222 Betriebe im Kanton Bern neu biologisch. Der Kanton verlängert die Bio-Offensive bis 2025. Geplant sind neue Akzente und Massnahmen.

Der Kanton Bern will mit der Bio-Offensive die Entwicklung des Bio-Landbaus fördern. Das Ziel sind 50 neue Bio-Betriebe pro Jahr. Dieses Ziel wurde auch letztes Jahr erreicht: Per Anfang 2019 stellten 57 Betriebe um.

Bio-Offensive mit neuen Akzenten

Über dieses Zahlen zeigt sich der Berner Volkswirtschaftsdirektor Christoph Ammann laut Medienmitteilung erfreut. Allerdings entwickle sich die Berner Bio-Produktion nur durchschnittlich, so Ammann. Der Kanton lanciert deshalb im Hinblick auf 2025 eine Bio-Offensive mit neuen Akzenten und Massnahmen.

lid

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

Bielersee: Wildschweine machen Mühe

In den Naturschutzgebieten zwischen Hagneck und Mörigen BE sind die Wildschweine seit Jahren heimisch. Landwirte und Wildhüter nehmen eine Zunahme wahr. Die Tiere sind besonders bei den Landwirten nicht gerne gesehen.
14.03.2019

Kredit für Transitplatz Wileroltigen genehmigt

Der bernische Grosse Rat hat am Mittwoch einen Objektkredit von 3,3, Mio. Franken für die Planung und Realisierung eines Transitplatzes für ausländische Fahrende in Wileroltigen genehmigt. Der Entscheid fiel mit 113 zu 32 Stimmen bei 4 Enthaltungen deutlich aus.
13.03.2019

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.