Bauernzeitung | Logo | Home
Schweiz-International
Publiziert: 07.12.2018 / 09:11
Holz: Bevölkerung will Deklarationspflicht behalten

Die Schweizerinnen und Schweizer wollen die Holzdeklarationspflicht beibehalten. Das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag des WWF.

71 Prozent der Befragten stellen sich gegen die geplante Abschaffung der Deklarationspflicht, wie der WWF in einer Medienmitteilung schreibt. 62 Prozent erklärten, dass ihnen beim Kauf Informationen über Holzart und Herkunft wichtig bis sehr wichtig seien.

Wald Schweiz und der WWF fordern den Bundesrat auf, die Holz-Deklarationspflicht beizubehalten.

lid

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

DE: Uni befragt Landwirte über Ferkelkastration

Ab 2019 ist die betäubungslose Ferkelkastration in Deutschland verboten. Um den Wissensstand bezüglich alternativen Methoden zu prüfen, führt die Universität Bonn eine Umfrage bei Akteuren der Schweinezucht durch. In der Schweiz ist die Praktik schon seit 2009 verboten.
14.12.2018

Klimakonferenz in Katowitz geht in Schlussrunde

Mit der Vorlage des Entwurfs zum Abschlusstext sind die Verhandlungen bei der Uno-Klimakonferenz in Katowitz in die Schlussrunde gegangen - diese dürfte allerdings noch mindestens bis Samstag dauern.
14.12.2018

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.