«Die Freude war gross, als ich stimmen gehen durfte. ‹Endlich, endlich›, habe ich gedacht.» Die Augen von Dora Spring-Weibel, Lyss, blitzen bei diesem Satz. Sie sitzt am Stubentisch. In Erinnerungen schwelgend schweift der Blick immer mal wieder neben der Schreibenden, die mit genug Abstand am anderen Ende des Tisches sitzt, vorbei und zum Fenster hinaus oder nach unten aufs Tischtuch.  Die Geselligkeit nach dem…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.