Kommende Woche beugt sich die Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Nationalrats über den 10-Prozent-Fehlerbereich der Suisse-Bilanz. Denn dieser Fehlerbereich soll aufgehoben werden. Das schlägt der Bundesrat in der Vernehmlassung zum Massnahmenplan sauberes Trinkwasser vor. Das Anliegen, ursprünglich Teil der Agrarpolitik 2022+, wird mit der Motion 20.3004 «Anpassung der Suisse-Bilanz und deren Grundlagen an…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.