Ständerätin Maya Graf läutet als Tagespräsidentin die Glocke. Sie begrüsst die Teilnehmerinnen – und dann bricht Jubel aus. Rundum lachende Gesichter, Klatschen, Johlen. So viel Begeisterung erlebt der Nationalratssaal zu Beginn einer Session sonst nie. Doch es war auch keine reguläre Session, sondern Frauensession, die zweite in 30 Jahren. Rund 1400 Frauen hatten sich dafür beworben, 246 von ihnen waren gewählt…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.