In gut sechs Wochen wird das Parlament gewählt. Der Wahlkampf geht in die heisse Phase und für die Landwirtschaft steht viel auf dem Spiel. Es demissioniert eine ganze Reihe von Stützen für bäuerliche Anliegen in der kleinen und grossen Kammer und es wird nicht einfach sein, die stattliche Gruppe der bäuerlichen und bauernnahen Volksvertreter auf dem aktuellen Niveau zu halten. Derzeit sind es rund 30 bäuerliche und…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.