Die Qualität der Wolle steht bei der Schafhaltung in der Schweiz nicht im Fokus, vielmehr konzentriert man sich auf Fleischproduktion und Landschaftspflege. Bekanntlich ist die Schafschur für die meisten Betriebe nicht profitabel, weil der Verkaufserlös der Wolle die Scherkosten nicht deckt. Thurgauer Projekt Vor Jahrzehnten, als noch ein grosser Teil des Wollaufkommens für Decken und Mäntel für das Schweizer Militär…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.