Bei der neusten Zuchtwertschätzung der Red-Holstein-Stiere gab es mit Mr Pat Uno Pace einen neuen Spitzenreiter. Der Pat-Sohn Pace kann mit einem Iset von 1452 Punkten aufwarten. Er bringt viel Milch, (+1815 kg), einen tiefen Fettgehalt (–0,33 %) bei guten +0,04 % Eiweiss. Auch sein IFF von 124 ist sehr hoch.

Apple Pie und Atomar

Auf dem zweiten Rang mit einem Iset von 1448 Punkten folgt der Stier Airship. Dieser Olympian-Sohn vererbt sehr hohe Gehaltswerte (+0,27 % Fett und +0,24 % Eiweiss) bei +842 kg Milch. Auch sein IFF von 123 ist beeindruckend. Mit einem Iset von 1418 Punkten folgt der Neueinsteiger Bretagne. Auch dieser Brekem-Sohn hat hohe Gehaltswerte bei +817 kg Milch zu bieten. Airship und Bretagne kommen, wie könnte es auch anders sein, aus der Apple-Familie. Weiter folgen die Stiere Pike (1412), Step (1410) und Dreamboy mit einem Iset von 1404 Punkten.

Zu den grossen Verlieren gehören sicher die zwei Stiere Apple Pie und Atomar. Apple Pie lag in der April-Zuchtwertschätzung bei den Red Holstein noch auf Rang eins und auf der Holsteinliste auf Rang zwei, verlor jetzt aber 108-Iset-Punkte (neu 1357). Vor allem in der Milchleistung musste Apple Pie Federn lassen und liegt jetzt nur noch bei +75 kg (−410 kg). Auch Atomar musste mit mehr Töchtern empfindliche Verluste hinnehmen. Bei der letzten Zuchtwertschätzung noch mit einem Iset von 1408 Punkten auf Rang vier, stürzte er jetzt auf 1334 ab (−74). Atomar muss jetzt sogar mit einer Milchleistung von −119 kg zurechtkommen. Auch sein IFF büsste etwas ein.

Dass es auch anders geht, zeigt der vieleingesetzte Swissbec Power. Mit einem Iset von 1390 Punkten ist er bei den Red Holstein auf dem achten Platz und auf der Holsteinliste auf dem sehr guten 14. Rang. Power konnte mit seinen zusätzlichen abgekalbten Töchtern sein Resultat um 17 Iset-Punkte steigern. Viel Milch (1293 kg), bei −0,23 % Fett und +0,01 % Eiweiss bei einem guten IFF von 117 runden das gute Bild von diesem Durango-Sohn ab. Auch sein Exterieur, wo jetzt über 120 Töchter in der Schweiz von ihm beschrieben sind, überzeugt. Vor allem die Euternote von 134 fällt hier auf.

Jordy, der Exterieurstier

Schaut man die Rangliste bei den Red-Holstein-Stieren nach Exterieur an, gibt es kein Vorbeikommen an Jordy. Dieser MC Gucci-Sohn hat den hohen ITP von147 vorzuweisen. Extrem stark im Euter, Fundament und in den Typeigenschaften. Weiter in der ITP-Rangliste folgen die Stiere Jacot (136), Incredibull und Awesome (je 132) sowie Absolute mit 130 ITP-Punkten. Vor allem Jacot konnte sich in Exterieur noch einmal steigern. Bei der Anpaarung muss aber der tiefe Milchgehalt beachtet werden.