Seit Einführung der TVD, also seit dem 1. Januar 2020, müssen Schafe und Ziegen mit zwei Ohrmarken gekennzeichnet werden. Immer wieder treten beim Nachmarkieren Probleme auf. Hier gilt: «Tiere, die vor 2020 geboren sind und bei denen es zu Problemen mit der neuen Ohrmarke kam, so dass sie entfernt werden musste oder von selbst rausgeeitert ist, dürfen ohne zweite Ohrmarke gehalten und auch verstellt werden, solange…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.