Rund 200'000 Schafe verbringen jährlich ihren Sommer auf der Alp. Ein Verlorengehen, Krankheiten, Abstürze oder Stein- und Blitzschläge sind die häufigsten Ursachen für Alpabgänge, aber auch Angriffe von Grossraubtieren wie durch den Wolf. Diese Tiere wiederzufinden, ist mit sehr viel Aufwand verbunden. Manche Tiere bleiben häufig unauffindbar. Der «Alptracker» soll nun Abgänge zum einen möglichst vorbeugen, aber…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.