1980 wanderte Karl Bürgi von der Schweiz in die USA aus und hat sich über Jahrzehnte einen Ruf als Spezialist für die Klauenpflege von Rindern erarbeitet. Er berät auf der ganzen Welt kleine bis ganz grosse Milchwirtschaftsbetriebe. In dieser Eigenschaft ist er regelmässig auch in der Schweiz in Kursen und als Ausbildner von Klauenpflegern anzutreffen. Aus den USA zugeschaltet Üblicherweise reist Karl Bürgi drei- bis…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.