Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Rettung vor dem Mähtod: Zwei Obwaldner lancieren Crowdfunding-Projekt

Die zwei Obwaldner Janina Jakober und Sven Schwertfeger wollen ihr Hobby zum Schutz der Tiere einsetzen und Rehkitze vor dem Tod durch die Mähmaschinen retten. Dies soll mithilfe einer Drohne und Wärmebildkamera geschehen. Um dies zu finanzieren haben die beiden jetzt ein Crowdfunding gestartet.


Janina Jakober aus Kägiswil und Sven Schwertfeger aus Engelberg wollen mit Drohne und Wärmekamera Rehkitze, die sich im hohen Gras verstecken, vor dem Mäher retten. Anstatt die Tiere von Hand zu suchen und in Sicherheit zu bringen, könne man mit einer Drohne innert kurzer Zeit grosse Flächen absuchen, schreiben die Tierliebhaber in einer Medienmitteilung.

Sie wollen damit die Bauern und die Hegegemeinschaft in der Region bei der Rehkitz-Suche unterstützen. Dank der Wärmebildkamera können die Rehkitze in Zukunft in den frühen Morgenstunden im Feld aufgespürt und gerettet werden. Um diese jedoch finanzieren zu können, haben die beiden ein Crowdfundingprojekt ins Leben gerufen. Als Dankeschön erwarten die Unterstützer spannende Gegenleistungen.

Fakten zum Crowdfunding-Projekt

Name: Rehkitz retten mittels Drohne und Wärmebildkamera

Link: funders.ch/projekte/rehkitz-retten

Laufzeit Projekt: 11.09. - 26.10.2020

Erster Einsatz Wärmebildkamera: Setzzeit Mai-Juni 2021

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Rettung für Rehkitze kommt aus der Luft
11.05.2015
Landwirtschaftliche Geräte töten im Baselbiet jährlich über 100 Rehkitze. Moderne Technik soll helfen, unnötiges Leiden zu vermeiden.
Artikel lesen
21 Rehkitze fielen im vergangenen Jagdjahr im Kanton Basel-Landschaft landwirtschaftlichen Maschinen zum Opfer. Und dies seien lediglich die gemeldeten Fälle, so Martin Rebmann, Obmann Kommission Lebensraum Wild von Jagd Baselland. Es ist davon auszugehen, dass weit mehr junge Rehe durch Mähgeräte getötet werden. Heute stehen verschiedene moderne Möglichkeiten zur Verfügung, um die Anzahl ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns