Nicht immer kann geschlagenes Holz sofort aus Wäldern abgeführt werden. So werden oft grosse Lager angelegt. Holz bleibt teils monatelang im Freien, und muss  geschützt werden. Die Holzpolter werden deshalb je nach Bedarf mit Insektiziden behandelt. Darauf soll künftig im Kanton Zug in allen Wäldern verzichtet werden. Das beschloss der Regierungsrat auf Anregung der Zuger Waldeigentümer. Derzeit laufen Versuche mit…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.