Emmi will nur dann in neue Märkte vorstossen, wenn sie auf eine kaufkräftige Kundschaft trifft. Dass sich Emmi-CEO Urs Riedener und seine Geschäftsleitung dabei nicht immer beliebt machen, gehört zum Geschäft. Im dritten Teil des Gesprächs sagt Urs Riedener nun, dass es in der Milchbranche zu viele Leute hat, die in der Milchbranche im Seitenwagen mitfahren.  Welche Rolle spielt das Lobbying von Produzenten und…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.