Vor zehn Jahren startete der Jurapark Aargau seinen Betrieb unter dem Label «Regionaler Naturpark von nationaler Bedeutung». Die Stimmung war nicht überall euphorisch. In Landwirtschaftskreisen wurden Einschränkungen bei der Produktion befürchtet, einige reute das Geld für die «Bürokratie», andere glaubten nicht an Resultate. Anfang 2022 ist der Jurapark Aargau in die zweite Betriebsphase gestartet. Alle 28…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.