«Bedauerlich, unverständlich und belastend ist die Dauerkritik an unserer Landwirtschaft durch Gruppierungen, die sich auf ihrem Rücken profilieren wollen», so formulierte diese Woche Reto Grünenfelder, Präsident der Arbeitsgemeinschaft Schweizer Rinderzüchter, an der DV, was viele Bauernfamilien denken in diesen Tagen. In der zur Abstimmung kommenden Massentierhaltungs-Initiative sieht Grünenfelder eine Ohrfeige und…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.