Aufs Ganze betrachtet sinkt der Konsum von Kalbfleisch in der Schweiz kontinuierlich. Die Gründe sind klar: einerseits handelt es sich um ein teures Produkt, das es kaum mehr auf den Familien-Mittagstisch von Herrn und Frau Schweizer schafft. Das verhältnismässig teure Fleisch wird, wenn, dann lieber auswärts gegessen. Andererseits bringen die Konsumenten mit dem Begriff Kalbfleisch gerne ein sehr junges Tier in…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.