Er wisse kaum von Bauprojekten, die verschoben würden, sagt Martin Küng von der Genossenschaft landwirtschaftliches Bauen (GLB) Aargau. Und Sistierungen gab es keine: «Die Bauern bauen trotz höherer Kosten gleichwohl.» Die Preise hätten sich gegenüber den extremen Ausschlägen im Frühjahr wieder etwas beruhigt. Allerdings seien energieintensive Materialien wie Zement oder Stahl nach wie vor deutlich teurer als noch…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.