Als Regula Bucheli vor zwölf Jahren zur Luzerner Bäuerinnenpräsidentin gewählt wurde, nahm sie sich einen ruhigen Einstieg vor. Schliesslich war sie schon in ihrem Hauptjob als Bäuerin und Familienfrau ordentlich gefordert. Aber auf der Bremse stehen ist nicht ihr Ding. Steiler Einstieg Bereits im ersten Amtsjahr half Regula Bucheli dem bäuerlichen Haushaltsjahr Agriprakti auf den Weg. Ein aufwendiges, doch bald…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.