«Ist das nicht schön?», fragt Anne Challandes und schaut aus dem Fenster im Zug zwischen Bern und Les Hauts-Geneveys, ihrem Heimbahnhof. Hier könne sie durchatmen, sagt die Präsidentin des Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverbands (SBLV). Nationalrat ist kein Thema Die Strecke kennt sie auswendig. «1 bis 4 Tage pro Woche bin ich unterwegs», berichtet die Juristin mit Anwaltspatent. Neben ihrem Präsidium…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 13.– monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.