Ein Internetverbindung gehört, wie zum Beispiel auch der Telefonanschluss, in der Schweiz zur Grundversorgung. Das heisst: In allen Schweizer Haushalten soll sie zur Verfügung stehen, und zwar in einer Datenübertragungsrate von mindestens 10 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) für den Download und 1 Mbit/s  für den Upload. Das steht seit 1. Januar 2020 in der Verordnung über die Fernmeldedienste. Das Ziel der…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 13.– monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.