«Meine Handarbeitslehrerin hat mich in der Schulzeit genötigt, bis sie keine Nerven mehr hatte», erinnert sich Bea Schneider. Danach durfte das Mädchen – auf Vorschlag der Handarbeitslehrerin – mit den Jungs in den Werkunterricht und ihr Notendurchschnitt verdoppelte sich auf eine 6. Stricken und häkeln kann Bea Schneider bis heute nicht, dafür singen, kickboxen und rückwärts mit dem Anhänger manövrieren. 45 Prozent…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.