Nein, es stimmt nicht, dass nur das Mittelland, die Ostschweiz oder die Romandie «weit» sind. Auch im Berner Oberland mit seinen charakteristisch engen Bergtälern gibt es «offene» Gegenden. Etwa in Reichenbach bei Frutigen, wo sich der Blick auftut bis zum Niederhorn im Osten und auf die Dreitausender des Wildstrubelmassivs. Hier bewirtschaften Tanja und ihr Mann Abraham Aellig-Grossen einen typischen…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.