Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

International Dairy Federation will Programme für Milch an Schulen weltweit fördern

Auf einer Online-Plattform sollen Informationen zur Rolle von Milchprodukten in gesunden und nachhaltigen Ernährungssystemen gesammelt werden. Damit und mit weiterem Material will die IDF Schul-Milch-Programme weltweit fördern.


Fast 160 Millionen Kinder profitieren heute schon von Milch-Programmen an Schulen in aller Welt, schreibt die International Dairy Federation IDF in einer Mitteilung zum World-School-Milk-Day 2020. Ab Anfang 2021 soll eine interaktive Plattform die Ausdehnung dieser Programme unterstützen. 

Vom grossen Netzwerk profitieren

Die IDF könne auf ein grosses, internationales Netzwerk zurückgreifen, um passendes informationsmaterial, Fallstudien und Daten zusammen zu tragen und Interessierten zugänglich zu machen. Weitere Informationen dazu sollen in den nächsten Monaten folgen. 

Vom gesundheitlichen Nutzen überzeugt

Die Vorzüge von Milchprodukten für Schulkinder sind zahlreich, ist die IDF laut Mitteilung überzeugt. Genannt werden etwa ein hoher Gehalt hochwertiger Proteine, Kalzium, Phosphat, Kalium, Iod sowie die Vitamine B2 und B12. 

Die Forschung habe gezeigt, dass die Schule einen grossen Einfluss auf die Ernährung haben könnten. Schul-Milch-Programme seien daher wertvoll, um Mangelernährungen entgegen zu wirken und gesunde Essgewohnheiten zu entwickeln. 

Das IDF-Bulletin  The contribution of school milk programmes to the nutrition of children worldwide soll einen Überblick über verschiedene Forschungsarbeiten in diesem Feld geben. 

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Kinder machen Milchprodukte
14.05.2019
Bei der Herstellung von Milchprodukten für den Muttertagsbrunch vom 12. Mai 2019 bei Käthi und Daniel Vetterli aus Rheinklingen TG haben Kinder aus dem Dorf mitgeholfen. An einem Mittwochnachmittag und einem Samstagmorgen verarbeiteten Eva Stauffer und Käthi Vetterli mit 16 Kindern 100 Liter Milch zu Quark, Joghurt, Butter, Mozarella, Nusskäse, Formagini und Ricotta.
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns