Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Heiter wachsen die Pflanzen

Wie die Nahrungsmittelbilanz des statistischen Dienstes des Bauernverbandes zeigt, ist die Produktion von pflanzlichen Lebensmittel im letzten Jahr angestiegen, während weniger tierische Nahrungsmittel hergestellt wurden.


Publiziert: 17.11.2018 / 13:01

Die Statistik zeigt, dass im Jahr 2017 überdurchschnittlich viel Gemüse und Getreide hergestellt wurde. Beim Getreide liegt die Produktionsmenge zehn Prozent über dem Durchschnitt der letzten zehn Jahre. Auch die Eier- und Geflügelproduktion hat zugenommen, diese steigt seit zehn Jahren stetig. Bei den Früchten lag die produzierte Menge 40 Prozent unter dem Durchschnitt der letzen zehn Jahre.

Quelle Agristat/Text asa

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!