Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Grenzverkehr: Land- und Forstwirtschaft von Quarantänepflicht ausgenommen

Schweizer Bauern, die in Österreich Land bewirtschaften, können die Grenze weiterhin ohne Einschränkungen passieren.


Die neue Einreiseverordnung, die Österreich auf den 10. Februar erlassen hat, bringt für Schweizer Bürgerinnen und Bürger, die Land in Österreich bewirtschaften, keine Verschärfungen. Das geht aus einem internen Schreiben zwischen dem Landwirtschaftsamt St. Gallen und dem Amt der Vorarlberger Landesregierung hervor.

Auch nach der novellierten, am 10.02.2021 in Kraft getretenen Covid-19-Einreiseverordnung sei die Einreise beziehungsweise Wiedereinreise nach Österreich ohne Einschränkungen möglich. Die Vorarlberger Landesregierung hält fest, dass sich der Geltungsbereich ausschliesslich auf land- und forstwirtschaftlich erforderliche Massnahmen bezieht.

Für die Landbewirtschafter gilt somit keine Registrierungs-, Quarantäne- und Testverpflichtung. Im Fall einer behördlichen Überprüfung ist der gegenständliche Ausnahmegrund entsprechend glaubhaft zu machen.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Corona-Regeln: Deutschland möchte für Schweizer Einkaufstouristen eine Ausnahme machen
16.10.2020
Wer aus einem Risikogebiet in der Schweiz nach Deutschland reist, muss entweder einen aktuellen negativen Coronatest vorweisen oder sich für 14 Tage in Quarantäne begeben. Gerade für den Grenzverkehr hat das massive Auswirkungen. Es gibt aber auch viele Ausnahmen.
Artikel lesen
Pendler, der grenzüberschreitende Güterverkehr, Schülerinnen und Schüler, Verheiratete oder Paare in einer festen Beziehung sind ebenso ausgenommen wie Personen, die zwingend notwendig aus beruflichen oder medizinischen Gründen einreisen müssen. Von den Einschränkungen betroffen sind also vorrangig Touristen und Einkaufstouristen. Einkaufen ohne Corona-Beschränkungen Jedoch gibt es für ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns