Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Der Fuchs holt sich die Freiland-Ferkel während der Geburt

Einer der grossen Freiland-Schweinehalter des Landes, die JVA Witzwil hat Probleme mit dem Fuchs. Trotz guter Abzäunung holt er sich regelmässig frisch geborene Ferkel, manchmal sogar ganze Würfe.


Publiziert: 18.07.2019 / 11:58

Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Belp: Fuchs tötet 200 Hennen
01.06.2019
Der Fuchs scheint in diesem Frühjahr besonders hungrig. In Belp drang er in ein Hühnermobil ein und tötete 200 Hennen.
Artikel lesen
Kurz vor Mitternacht sei es gewesen, als ein Anwohner Nicole Mühlestein alarmierte. Etwas stimme bei ihren Hühnern nicht. "Da rennst du einfach los", erzählt sie, "ich wollte rasch meine Hennen retten, an ein Gewehr habe ich in diesem Augenblick nicht gedacht". Ihr Hühnermobil steht einige hundert Meter weit weg vom Bauernhaus. Als sie die Türe öffnet, springt ein Fuchs heraus, im Mobil herrscht ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!