Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Bienen: Risiko von Chemikalien wird falsch beurteilt

Nicht die Sterblichkeit müsse primär betrachtet werden, sondern in erster Linie eine allfällige Einschränkung der Fortpflanzungsfähigkeit.


Diese sogenannte Fitness sei entscheidend für den Schutz wilder Arten, finden die Berner Forscher des Instituts für Bienengesundheit der Universität Bern laut einer Mitteilung. Es gebe Studien, in denen Chemikalien keine oder gar positive Effekte auf die Lebenserwartung von Tieren zeigten.

Langfristig droht das Aussterben

Wenn aber die Fortpflanzung beeinträchtigt werde, «erkauften» sich die Tiere ihr Überleben auf Kosten ihrer Fortpflanzungsfähigkeit. Das trage auf längere Sicht zum Aussterben der Tierart bei.

Künftige Risikoabschätzungen müssten sich deshalb auf kontrollierte Laborexperimente abstützen, mit denen man den Einfluss von Chemikalien auf die «Fitness» über mehrere Generationen hinweg abschätzen könne.

Die Forscher des Instituts für Bienengesundheit haben ihre Erkenntnisse im Journal «Nature Ecology and Evolution» publiziert.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Landwirt und Imker: Eine schwierige Doppelrolle
14.02.2020
Beat König ist Landwirt im Herzen und seit einigen Jahren auch ausgebildeter Imker. Wenn es um den Pflanzenschutz geht, ist die Doppelrolle für ihn gar nicht so leicht.
Artikel lesen
«Während ich die Ausbildung zum Imker machte, hat sich meine Haltung zum Einsatz von Pflanzenschutzmitteln stark verändert», erzählt Beat König der vor seinem klassischen Bienenhaus steht und zeigt, wo die Bienen, sobald es über 15 Grad wird, ausfliegen. Verschiedene farbige Luken in einer Reihe. Gemächlich geht er um das Häuschen herum, um das Innere zu präsentieren. Im Bienenhaus ist es kühl, ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns