Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

BBZ Arenenberg: Der neue Milchviehstall kann gebaut werden.

Die Baubewilligung für den neuen Milchviehstall am Bildungs- und Beratungszentrum Arenenberg ist rechtskräftig. Ende August wird der alte Stall abgebrochen. Der Neubau soll im kommenden Spätfrühling fertiggestellt sein.


«Weil gegen die erteilte Baubewilligung beim Verwaltungsgericht Rekurs eingereicht worden ist, verzögert sich der Neubau des Milchviehstalls am Arenenberg.» Das teilte das Bildungs- und Beratungszentrum Arenenberg im Februar dieses Jahres mit. Wie das BBZ Arenenberg heute mitteilt, liegt nun, nach der Behandlung dieser Einsprache, eine rechtskräftige Baubewilligung vor. Bereits Ende August soll der alte Stall abgebrochen werden. Abbruch und Neubau werden vom Thurgauer Hochbauamt geführt. Bereits Ende April 2021 soll der Neubau abgeschlossen sein. Damit kann die Heuernte 2021 ins neue Gebäude eingefahren werden kann.

Fokussierung auf Weidehaltung

Mit dem Neubau des Milchviehstalls verändert sich ldie Ausrichtung der Milchviehhaltung am BBZ Arenenberg in Salenstein. Das neue Haltungssystem fokussiert auf eine maximale Weidehaltung für die Milchkühe in Verbindung mit einem Melkroboter. Weide und Stall sind für die Tiere ganztägig frei zugänglich. Dazu verfügt der neue Stall über ein spezielles Kompostierungssystem: Die Kühe liegen in einem offenen Liegebereich auf weichem Sägemehl, welches aktiv kompostiert. Dieses Kompostierungssystem erlaube es dem BBZ, wertvolle Praxiserfahrungen zum Komposteinsatz auf der Wiese in einem Bio-Betrieb kennenzulernen, heisst es in der Mitteilung.

Mit Besuchertribüne

Der 1959 am Bildungs- und Beratungszentrum Arenenberg gebaute Milchviehstall wurde zwar 1989 zu einem Laufstall mit 23 Kuhplätzen umgebaut. Laut Mitteilung wird er aber den heutigen Anforderungen an eine moderne landwirtschaftliche Grund- und Weiterbildung nicht mehr gerecht. Der neue Stall mit Futterlager entsteht am bisherigen Standort und bietet Platz für 52 Milchkühe. Eine Besuchertribüne ermöglichte es Schülerinnen und Schülern aber auch Besuchern, direkt vor Ort von den gesammelten Erfahrungen zu lernen und zu profitieren.

Gefällt Ihnen was Sie lesen?

Warum nicht mal drei Monate «schnuppern»? Für nur CHF 20.- erhalten Sie 12 Print-Ausgaben (Regionen nach Wahl) sowie den kostenlosen Online-Zugriff.

Gleich hier bestellen
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns