Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Werbung

Bayern: Mehrere Rinder vermutlich von Tierquäler getötet

In Bayern fand ein Landwirt kürzlich eine seiner Kühe Tod auf der Weide vor. Bereits vor einem Jahr erlebte er Ähnliches.


Publiziert: 12.12.2019 / 06:28

Am vergangenen Sonntag fand ein Landwirt aus der Gemeinde Sandberg im Landkreis Rhön-Grabfeld in Franken eine seiner Kühe Tod auf der Weide vor. Es gebe Anzeichen, dass das Tier vergiftet und durchbohrt worden sei, wie das Online-Portal "InFranken.de" berichtet

Die Tierschutzorganisation Peta setzt sich nun dafür ein, dass der Täter gefunden wird. Die Organisation verspreche gar eine Belohnung von 1000 Euro für hilfreiche Hinweise aus der Bevölkerung.

Der Fall sei nicht der erste, wie das Newsportal "agrarheute.de" schreibt. Schon vor einem Jahr seien beim gleichen Landwirt mehrere Rinder vergiftet worden. 

 

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Nachbar filmt Tierhalter wegen Verdacht auf Tierquälerei: Er muss sich vor Gericht verantworten
11.12.2019
Der Verein gegen Tierfabriken hatte 2018 auf Basis eines Videos einen Thurgauer Schafhalter wegen Tierquälerei angeklagt. Laut dem Bezirksgericht ist das Beweismaterial nicht verwendbar.
Artikel lesen
Der Verein gegen Tierfabriken (VgT) hat Mitte Oktober 2018 Strafanzeige gegen einen Thurgauer Schafhalter eingereicht (Mehr dazu). Er soll demnach seine Tiere misshandelt haben. Der VgT hatte damals auf seiner Homepage ein Video aufgeschaltet, das den Schafzüchter aus Langrickenbach-Herrenhof im Stall zeigt. Nach Darstellung des VgT soll der Landwirt die Schafe durch den Stall geworfen und sie mit ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!