Übertriebene Zuwanderung und fortschreitende Umwandlung von Ackerflächen in «mehr Natur» unterlaufen den Selbstversorgungsgrad immer weiter. Versorgungssicherheit gibt es aber nur mit einer produktiven Landwirtschaft, die im Notfall – zusammen mit ausreichender Lagerhaltung –Steigerungspotenzial hat. Nur so kann man bei Versorgungskrisen in der Ernährung politischen Erpressungen widerstehen. Intensiv mit Welthandel…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 13.– monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.