In der Nacht zum 22. Januar brannte in Cortébert BE ein Stall mitsamt Wohnhaus komplett nieder. 50 Rinder kamen in den Flammen ums Leben. Der abgebrannte Bauernhof gehört der Familie Wüthrich. Mutter Christine führte den Hof gemeinsam mit ihrem ältesten Sohn André. Jetzt liegt alles in Schutt und Asche. Immerhin 60 Tiere konnten noch rechtzeitig gerettet werden. Die fünfköpfige Familie bleibt unverletzt. Heftige…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.