Der Bundesrat hat das erste Verordnungspaket «für sauberes Trinkwasser und eine nachhaltigere Landwirtschaft» verabschiedet: Ab dem 1. Januar 2023 sollen keine Pflanzenschutzmittel mehr mit Wirkstoffen mit hohem potenziellem Risiko angewendet werden. Die Nährstoffverluste sollen bis 2030 um mindestens 20 Prozent reduziert werden. Ab 2024 fällt die Toleranzgrenze von 10 % in der Düngerbilanz. Umstritten sind in der…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.