Lebensmittel werden teurer. Der Weltmarktpreis für Weizen als wichtiger Indikator ist so hoch wie zuletzt im Jahr 2013. An der Deutschen Börse gilt er gut 26 Franken je Dezitonne. Die Welt hat Hunger. Insbesondere Hunger nach Fleisch. Und so ist es vorwiegend die Nachfrage nach Tierfutter, welche die Preise für Getreide in die Höhe treibt. Und hier sticht insbesondere ein Land ins Auge, das einen grossen Getreide-…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.