Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

2018: Mehr Schweizer Weidegänse

Auf Weihnachten 2018 wurden 5'000 Schweizer Weidegänse vermarktet. Im Jahr 2012 waren es erst rund 1'000. Dieser Vogel könnte Potenzial haben.


Publiziert: 08.02.2019 / 09:04

Damit hat sich der Schweizer Markt in den letzten Jahren stark entwickelt, wie es in einer Medienmitteilung der Schweizer Gänse GmbH heisst. Der Import ganzer gekühlter Gänse ging im selben Zeitraum von 22,4 auf 11,6 Tonnen zurück. Der Marktanteil an frischen Schweizer Gänsen wird auf 60 Prozent geschätzt. Beim Import kommen noch 15,6 Tonnen gefrorene Gänse hinzu. Bei diesen sank die Menge seit 2012 um 3 Tonnen.

lid

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Weihnachts-Gans von der Weide
Die Haltung von Weidegänsen ist in der Schweiz im Kommen, denn die Nachfrage ist – besonders zu Weihnachten – gross. Im bernischen Mittelhäusern hat sich ein Betrieb dieser Nische verschrieben.
Artikel lesen
Gänsehirten und ihre Tiere spielen in viele alten Geschichten und Märchen eine zentrale Rolle. Sowohl die deutschen Gebrüder Grimm, wie auch Erzählungen aus der Türkei, Italien oder Ungarn beschreiben das Schicksal von diesen zu Beginn der Geschichte zumeist in tiefer Armut lebenden jungen Männern und ihrem sozialen Aufstieg.300 Gänse auf einem HofIn Mittelhäusern im Kanton Bern bei Ueli ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!