Er ist ein strammer Mann. In Gummistiefeln und blauen Überhosen geht Ruedi Glättli (39) an den Kühen vorbei, schiebt mit dem Fuss beiläufig etwas Heu zurück ans Fressgitter. Auch wenn er nicht lacht, ziehen seine Mundwinkel immer leicht nach oben. «Wollen wir Spazieren gehen?» «Lieber nicht», antwortet er. «Setzen wir uns hinters Haus.» Ruedi Glättli wohnt oberhalb von Bonstetten ZH. Von hier aus sieht man über das…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.