Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Zaun geklaut: Zug rast in Schafherde und tötet 21 Tiere

In Deutschland wurde bei der Kollision mit einem Zug eine ganze Schafherde getötet.


Publiziert: 13.08.2019 / 15:32

Am Montagmorgen raste ein deutscher Regionalzug auf dem Weg von Korbach nach Wolfhagen mit 90 km/h in eine Gruppe von 21 Schafen. Keines der Tiere überlebte den Unfall, wie das Newsportal "Agrarheute" schreibt. 

Zaun geklaut

Offenbar waren die Schafe in der Nacht aus ihrer Weide ausgebrochen. Angeblich wurden das Elektrozaungerät und Teile des Zauns bereits eine Nacht zuvor gestohlen. Ein Mopedfahrer oder ein Hund könnte dann die Herde aufgeschreckt und von der Weide vertrieben haben. Das vermutet zumindest die Bundespolizei Kassel.

Menschen unverletzt

Alle beteiligten Menschen, also die 15 Passagiere und Lokführer des Zuges, blieben unverletzt. Sachschaden wir auf 5'000 Euro geschätzt.    

Es laufen Ermittlungen wegen Diebstahls.

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Glückliche Schafe dank dem Wolf
Wölfe und Schafe, eine heikle Kombination. Doch was, wenn die Wölfe sogar das Schafwohl steigern?
Artikel lesen
Das Thema Wolf, emotional und polarisierend. Wildtierbiologe, Gabriele Cozzi, sprach sich in einem Interview mit der NZZ für das Wolfsleben in der Schweiz aus. Böser, böser Wolf Lange war der Wolf in den Schweizer Wäldern anzutreffen, doch dann begann die Ausrottung Ende 19. Jahrhunderts. Viel ist nicht mehr vom einstigen Zusammenleben übrig geblieben. Der Wolf werde zum Feindbild ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!