Man stelle sich zwei Landwirtschaftsbetriebe vor: Dieselbe Futterration, eine vergleichbare Topografie, dieselbe Tiergenetik – und doch unterscheidet sich die Milchleistung um 2,5 kg Milch pro Tier und Tag. Wie kommt es zu einem solchen Unterschied? Zwei Silagen untersucht Daniela Marthold, Technical Sales Manager des Futterzusatzstoffherstellers Lallemand Animal Nutrition, präsentierte an der…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.