Immer mehr Landwirte berichten über Probleme mit Labmagenverlagerungen bei ihren Kühen. Tatsächlich ist die Tendenz steigend, wie auch Adrian Steiner, Leiter der Nutztierklinik der Vetsuisse-Fakultät der Universität Bern, bestätigt. «Anhand unseres Patientengutes machen wir auch die Erfahrung, dass es häufiger wird», sagt Steiner. Im Tierspital Bern werde aktuell jeden Tag ein Labmagen operiert. Zunahme seit den…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.